MERCK PERFORMANCE MATERIALS|

  • Germany
    COUNTRY SELECTOR|
     
    Most Selected Countries

 
Solar & Energy – Performance Materials

Photovoltaik- und Energieanwendungen

Mit Merck Energie effizient nutzen
Klimawandel und hohe Energiepreise eröffnen erneuerbaren Energiequellen neue Wachstumsmärkte. Dabei spielt die Photovoltaik eine Schlüsselrolle. Mit ihr lässt sich Sonnenenergie effizient nutzen. Zu den wichtigsten Technologien gehören kristalline Siliziumzellen, Dünnschichtsolarzellen, Farbstoffsolarzellen und organische Photovoltaikzellen. Sie alle haben die maximal mögliche Energieausbeute unter verschiedensten Lichtverhältnissen als Ziel bei gleichzeitig möglichst kostengünstigster Herstellung. Merck unterstützt diese Entwicklung und stellt innovative, benutzerfreundliche Materialien und Elektrolyte für die Solarzelle der jetzigen und nächsten Generationen bereit.

Neben der Energieversorgung ist das Speichern von Energie künftig eine immense Herausforderung. Merck entwickelt und produziert die hierfür erforderlichen Elektrolyte und geeignete Lösungsmittel, die darüber hinaus auch in der Katalyse und in Trennverfahren Verwendung finden.

 
Photovoltaik

Photovoltaik

Neuartige Photovoltaikmaterialien und Formulierungen von Merck werden ergänzt durch Prozesschemikalien für Drucktechnologien und für chemische Beschichtungsverfahren, die bei der Herstellung von Solarzellen verwendet werden. Mercks Produktprogramm für die Photovoltaik bietet organische Halbleiter für flexible, robuste und gedruckte organische Solarzellen aus dem Portfolio von lisicon® sowie livion® Elektrolyte und Elektrolyt-Einzelkomponenten aus dem Solarpur® Programm für die Farbstoffsolarzelltechnologie.

 
Anwendungen in der Architektur

Gebäudeintegrierte Anwendungen

Neben einer ansprechenden Optik, gewährleistet durch Wählbarkeit der Farbe, Form und Transparenz der Solarzellen, spielt die Lebensdauer bei gebäudeintegrierten Anwendungen, wie Fassaden und Fenstern, eine zentrale Rolle. 
Als zukunftsorientiertes Unternehmen arbeitet Merck an innovativen Materialien, um neue Technologien voranzutreiben, und liefert damit einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung von erneuerbaren Energien. So unterstützt Merck beispielsweise Pilotprojekte im Bereich der Farbstoffsolarzellen (DSSC) und organischen Solarzellen (OPV) mit unternehmenseigenen Elektrolyten, Elektrolytkomponenten und druckbaren Polymeren. Diesen Solarzellen wird zum Teil eine Lebensdauer von über 20 Jahren prognostiziert.
Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen.